January Beauty Favorites

Beauty Favorites: Januar 2016

Heute dreht sich alles um die Haut: meine Beauty Favorites waren im Januar sehr simpel und zum Teil auch günstig. Welche Produkte ich am liebsten verwendet habe, könnt ihr hier nachlesen.

January Beauty Favorites

Benefit Sunbeam Liquid Highlighter

Dieser flüssige Highlighter ist mein Retter im Winter! Er ist nicht zu dunkel für meine Winterhaut und zaubert schöne, goldene Akzente, die sehr natürlich wirken. Eine willkommene Abwechslung zu Puderhighlighter, wie ich finde. Für Tage, an denen ich natürlicher wirken will, arbeite ich gerne diesen Highlighter unter die Foundation ein.

Laura Mercier Candleglow Foundation

An Good-Skin-Days ist die Foundation in Kombination mit einem Concealer mein Favorite! Die Foundation wirkt sehr natürlich und befindet sich, was die Deckkraft angeht, quasi einige Stufen über eine BB-Creme. Wer mit müder Haut zu kämpfen hat, sollte sich diese Foundation unbedingt anschauen. Meine Review zu der Foundation könnt ihr hier nachlesen.

Today Tages- & Nachtcreme Q10 

Surprise! Normalerweise greife ich nur zu Cremes aus der Apotheke, da meine Haut diese sehr gut verträgt. Seit einigen Monaten hatte ich aber unterschiedliche Cremes aus der Drogerie und Parfümerie ausprobiert und war leider nicht wirklich zufrieden. Das änderte sich, als meine beste Freundin mir von dieser Cremereihe vom Discounter Penny ganz begeistert erzählte. Ich weiß, dass teuer nicht gleich gut ist, und dass günstigere Produkte durchaus sehr gut sein können, aber dass diese Creme mich so sehr begeistert, hätte ich nicht gedacht. Beide Cremes sind für Fältchenminderung gedacht, aber verhelfen dank Hyaluronsäure und Allantoin zu einer glatten und extrem weichen Haut. Auch Unreinheiten werden erfreulicherweise leicht gemindert. Besonders bei der Nachtcreme bemerkt man, dass die Haut am nächsten Morgen sehr erholt wirkt. Primer und Make Up lassen sich aufgrund der besseren Hautstruktur besser auftragen. Was mir an der Tagescreme gefällt, ist neben dem Lichtschutzfaktor von 6 (ich verwende je nach Anlass noch zusätzlich Sonnenschutz), dass sie sich super mit Make-Up verträgt! Ich finde mit beiden Cremes kann man nichts falsch machen.

Today Augenkonturencreme Q10 

Und es geht weiter mit meiner Vorliebe zu Today Cremes. Dieser Augenkonturencreme habe ich es zu verdanken, dass mein Urban Decay Naked Concealer nun viel einfacher aufzutragen ist. Ob diese Creme Fältchen wirklich mindert, kann ich nicht sagen, da bei mir noch nicht wirkliche Augenfältchen vorhanden sind. Doch die Haut wirkt und ist auf jeden Fall glatter, was – wie bereits oben erwähnt – beim Concealer auftragen sehr hilft! Ich habe manchmal mit trockener Haut an den Augenlidern zu kämpfen, was beim Lidschatten auftragen wirklich nervig werden kann. Auch hier hilft mir diese Creme enorm: nach 2 Tagen ist die Haut an den Augenlidern babyweich!

Körperbürste

Trockenbürsten hilft, die Hautstruktur am Körper wesentlich zu verbessern. Abgestorbene Hautschüppchen werden abgetragen, die Blutzirkulation und Lymphdrainage werden angeregt. Cellulite kann leicht vermindert werden – wenn man es regelmäßig macht. Vor 2 Jahren habe ich mich regelmäßig gebürstet – mit sichtbarem Erfolg – und im Januar habe ich wieder damit angefangen. Man kann deutlich spüren, dass die Haut auch ohne regelmäßiges Cremen weicher wird. Die nächsten Monate werde ich versuchen, damit weiterzumachen. Mal schauen, ob ich jeden Tag daran denke :)

Share
Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail to someonePrint this page

 
Follow

5 thoughts on “Beauty Favorites: Januar 2016

  1. liebe Andrea,
    die Foundation von Laura Mercier klingt sehr vielversprechend. gerade wenn man in der Regel eine recht gute Haut hat und gar nicht 100% volle Deckkraft braucht, ist es ja schön, das Gesicht nicht so sehr zu belasten.
    und eine Massagebürste für den Körper kann ich auch nur empfehlen! wirkt einfach klasse für die Durchblutung und holt die trockenen, toten Schüpfchen super runter :)

    eine schöne Woche für dich,
    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  2. Yes, I was also approached by someone in Stafford when I was young, who wanted to take photos of me, that was after I had been shut in a Pindown home and psychiatric hospital as a "place of sauo;y&qfett. I remember feeling tempted to go, but I didn't, I don't really know why, because I was so hard up and had really low self esteem. I think the Lord was protecting me.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *