Winter Make Up Must Haves

Winter Make-Up Must Haves

Dass unsere Laune und unser Körper sich im Winter anders verhält als im Sommer, ist vielen klar. Doch auch unsere Haut verändert sich aufgrund klimatischer Bedingungen. In diesem Beauty-Special-Post verrate ich euch einige Make-Up-Tipps und stelle euch Winter Make-Up Must Haves vor, um für den Winter gewappnet zu sein.

Winter Make Up Must Haves

Winter Make-Up Must Have #1: Langanhaltendes oder wasserfestes Make-Up

Ihr dachtet, wasserfestes Make-Up ist nur für heiße Tage geeignet? Im Winter ist wasserfestes oder langanhaltendes Make-Up genau so wichtig, denn Regen, Schnee und Nebel können das Make-Up ruinieren. Um das zu vermeiden, solltet ihr euer Make-Up an die klimatischen Bedingungen im Winter anpassen. Besonders bei Nieselregen eignet sich wasserfeste Mascara (z.B die wasserfeste Miss Manga Mascara von L’Oreal), wasserfester Gel-Eyeliner und wasserfestes Augenbrauengel (z.B der Gel-Eyeliner von Maybelline und das Augenbrauengel von NYX) aber auch ein Eyeshadow Primer, um das Verschmieren von Lidschatten zu vermeiden. Für ein bombenfestes Finish, empfehle ich euch, neben dem Auftragen von langanhaltenden Lipcolors (TheBalm, Hourglass und Colourpop bieten sehr schöne, langanhaltende, matte Lipcolors an), euer Make-Up mit einem Finish Gesichtsspray zu fixieren. Gute Erfahrungen habe ich mit dem Finish Gesichtsspray von NYX gemacht.

Winter Make-Up Must Have #2: Pflege und Schutz

Wenn es draußen kalt wird, zieht es uns oft ins Warme. Jedoch trocknet die Heizungsluft unsere Haut aus. Sobald wir wieder draußen sind, sorgen die eiskalten Temperaturen für eine Verlangsamung der Talgproduktion und ziehen die Blutgefäße unter der Haut zusammen. Die Folge? Unsere Haut trocknet noch mehr aus, ist gereizt und wirkt blass. Zusätzlich wird bei Schneefall Sonnenschutz aufgrund der verstärkten Lichtreflexion notwendig. Um eure Haut zu pflegen, solltet ihr auf eine pflegende Tagescreme mit Sonnenschutz setzen. Ich benutze ganz gerne die Cetaphil Tagescreme mit Sonnenschutz, da diese meine Haut nicht reizt, pH-neutral ist und als gute Make-Up-Grundlage agiert. Um eure Haut vor Umwelteinflüssen weiter zu schützen und die Haltbarkeit eures Make-Ups zu verlängern, solltet ihr nicht auf einen Primer verzichten. Ich empfehle euch den Brightening Complexion Primer Potion von Urban Decay – obwohl dieser aus Silikonen besteht, fühlt er sich sehr gut auf der Haut an und erfüllt meine Erwartungen (eine Review folgt). Zusätzlich gibt es Primer, die durch einen grünen Ton das Rot der Haut ausgleicht. Bei der Pflege solltet ihr eure Lippen nicht vergessen. Entweder entscheidet ihr euch für pflegende Lippenstifte mit natürlich pflegenden Inhaltsstoffen (z.B Laura Mercier Velour Lovers) oder pflegende Lipbalms.

Winter Make-Up Must Have #3: Mattieren und Perfektionieren

Künstliche Lichtquellen können unsere Hautunreinheiten im Winter zusätzlich betonen. Durch die Anwendung der Baking-Technik mit mattierendem, losem Puder wird die Haut optisch weichgezeichnet und das Make-Up hält länger. Wenn ihr auf der Suche nach einem losen Puder seid, kann ich euch das lose Setting Powder von Laura Mercier empfehlen.

Winter Make-Up Must Have #4: Highlight

Die Sonne lässt sich weniger blicken, aber ihr könnt dem entgegenwirken, indem ihr Highlighter verwendet. Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen, empfehle ich euch kühlere Töne im Winter. Folgende Highlighter sind für einen winterlichen Look geeignet: MAC Wangen Lightscapade Highlighter, Benefit High Beam Highlighter, theBalm Mary und Cindy Lou Manizer Luminizer und Smashbox Highlighter Hollywood & Highlight Highlighter. Tendenziell sind cremige und flüssige Highlighter im Winter besonders geeignet – aber auch Puderhighlighter lassen sich sehr gut und einfach einsetzen.

Share
Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail to someonePrint this page

 
Follow

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *